So wird die Badewanne zum Zentrum der Behaglichkeit

Wir lieben es alle. Die meisten von uns genießen es einmal wöchentlich, besondere Entspannungsfreunde brauchen es sogar täglich und achten dabei weder auf Zeit noch Geld. Die Mehrheit der Menschen beschränkt ihr sinnliches Wellnessvergnügen allerdings zeitlich auf das Wochenende.

Die Rede ist vom wohligen Schaumbad, dem letzten Refugium des totalen Relaxens in einer hektischen und oftmals als kalt empfundenen Lebenswelt. Dem Ort, an dem man ganz bei sich selbst ist und eine tiefe Erlösung von den Überforderungen des Alltags zu spüren glaubt, die bei einigen eine beinahe religiöse, zumindest aber spirituelle emotionale Befreiungsdynamik in Gang zu setzen in der Lage ist.

Wer in die heimischen Fluten eintaucht, erlebt nicht selten so etwas wie ein ekstatisches Erweckungserlebnis und kehrt als „wiedergeborener Mensch“ in die profane Umgebungswirklichkeit zurück. Für einen Augenblick, ja für eine kleine Ewigkeit hat man die Fesseln des Irdischen abgestreift und durfte sich wie ein Ungeborenes ganz zart und verletzlich im Schutze der umhüllenden Wogen geborgen fühlen. Diese Revitalisierung nimmt der Badende als Inspirationsquelle für Schaffenskraft und kreative Ideen mit in die unwirtliche Stresssituation des privaten und beruflichen Darstellungsumfelds.

Ach, wenn man doch länger im wärmenden Naß verbringen könnte- leider führen es die Imponderabilien des Lebens mit sich, dass der Ausflug in die Unendlichkeit nur eine kurze Phase vollkommenen Glücks sein kann.

Vollkommenheit? – Nicht ganz.

Ein Detail fehlt zum vollendeten Genuß. Wie herrlich anregend und berückend könnte das Baderitual gestaltet werden, wenn man neben dem reinen sensitiven Entlastungsvorgang noch verschiedene alltagskompatible Elemente in das Gesamterlebnis einbauen könnte und das Bademoment somit zu einem universalen schöpferischen Projekt steigern könnte?

Ein Startup aus München hat sich dieser Vision angenommen und mit dem Tablezzo, dem innovativen Badewannentisch, ein Produkt auf den Markt gebracht, von dem wir in den nächsten Monaten sicher sehr viel hören werden.

Der Badewannentisch verbindet in seiner Einzigartigkeit Design, Komfort und Funktionalität. Er stellt die erste Badewannenablage zur Verfügung, deren Abstellfläche nach Außen zeigt und somit absolute Bewegungs- und Beinfreiheit in der Wanne garantiert. Das zum Einsatz gebrachte Material Acryl ist extrem leicht und trotzdem sehr stabil. Vier qualitativ hochwertige Saugnäpfe sorgen für einfachstes Anbringen und zuverlässigen Halt an der Badewanne. Die geradlinige und puristische Ausführung offeriert die Möglichkeit einer optimalen Integration in jede Raumkultur. Tablezzo wird in Handarbeit hergestellt und auf Wunsch maßgefertigt. Für alle Badefreudigen bedeutet die schöne Wannenablage mehr Zeit in der Wanne mit praktischen Extras oder ganz und gar nutzbar als Ablage für Schampoo und Duschgel. Die quadratische Oberfläche eignet sich für Bücher oder einen Lap Top. Durch die Halterung ist zudem ein Weinglas oder Handtuch griffbereit. Eine Handtuchstange ermöglicht elegante Raumgestaltung bei hoher Funktionalität. Zusätzlich bietet sich eine Ablagemöglichkeit für Bücher und Getränke.

Den Tablezzo gibt es in verschiedenen Farbvarianten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Beliebteste Nuance ist das reine Weiß, in der die Wannenablage wie ein organischer Bestandteil der Badewanne wirkt. Eine edle Version ist die farblose – die leicht ins grünliche tendierende Naturfarbe des Acrylglases gibt einen ästhetischen Akzent. Als weitere Farbe bieten die Münchner ein kräftiges Lila an. Auf Anfragen sind noch weitere Farbtöne zu haben. Die Tablezzo gibt es nicht nur in der schlichten Form, sondern auch mit einem Schlitz als Handtuchhalter. Besonders praktisch: Es gibt das Tablezzo auch mit einem kleinen Rand, der die Ablage etwas sicherer macht und verhindert, dass Gegenstände herunterfallen.

Auf diese Weise wird die Badewanne zum Entspannungskosmos, der es ermöglicht, alle wichtigen Tätigkeiten des Alltags auch im Horizont tiefenentspannender Ruhe ausüben zu können: Vom Lesen über Computerbedienung bis zum Champagnerschlürfen und Delikatessen-Knabbern.Vorbei die Zeiten, als Bücher und Newspaper während des Wannenaufenthaltes durchnässt wurden oder der Laptop und das Tablet Wasserschäden davontrugen.

Die Lösung ist einfach aber sensationell.

Auf der Website http://www.tablezzo.de kann der geneigte potentielle Käufer sich ein umfangreiches Bild über das Produkt verschaffen, die Daten erfahren und Wissenswertes über die Firma lesen.

Leave A Reply

* All fields are required